Bausteine für eine gesunde Ernährung

Unter "gesund ernähren" verstehen viele vor allem eines: Kein Fett und wenig Kalorien, dafür aber viel Obst und Gemüse und alles, was gut schmeckt, ist verboten.

Wer sich hingegen näher mit dem Thema Ernährung befasst hat, weiß, dass gesunde Ernährung viel mehr als das ist (und auch ziemlich lecker sein kann). Gesunde Ernährung ist keinesfalls mit Diät gleichzusetzen, sondern bedeutet in erster Linie eine ausgewogene Ernährung, die alle für den Körper wichtige Bausteine enthält.

Gesund ernähren - Welche Bausteine benötigt Ihr Körper?

Zum einen brauchen Sie Eiweiß und die darin enthaltenen Aminosäuren. Sie sind wichtig für den Muskelaufbau. Ohne den Baustein Eiweiß könnten Sie jeden Tag eine Stunde im Fitnessstudio trainieren und würden dennoch keine Muskeln aufbauen.

Genauso wichtig nicht nur für Sportler sind Kohlenhydrate. Zwar versucht man bei jeder Diät, sie zu vermeiden, aber für eine gesunde Ernährung sind sie als Energielieferant des Körpers wichtig. Ohne Kohlenhydrate fehlt die Energie, mit der Sie beim Sport Ihre Muskeln trainieren oder die Sie wieder aufwärmt, wenn Sie frieren.

Auch Fett ist der ist der Todfeind jeder Diät, wird allerdings in kleinen Mengen ebenfalls benötigt. Hier sollte man allerdings darauf achten, nur ungesättigte Fettsäuren zu sich zu nehmen, denn diese wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus.

Vitamine sind ebenfalls wichtiger Bestandteil für die gesunde Ernährung. Sie sorgen dafür, dass es dem Körper rundherum gut geht, stärken das Immunsystem und vieles mehr.

Ebenso verhält es sich mit den Ballaststoffen. Sie sind oft nicht gerade kalorienarm, aber sorgen für eine gesunde Verdauung und trainieren den Darm. Ballaststoffe sollten bei der Ernährung keineswegs vergessen werden.

Mit diesen Bausteinen lässt sich viel Leckeres zaubern. Wer sich dabei unsicher ist, in welchem Verhältnis die jeweiligen Bausteine verzehrt werden sollen, dem sei der Ernährungskreis der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfohlen. Aus diesem lässt sich herauslesen, welchen Anteil welche Lebensmittel an unserer Ernährung haben sollten. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist dieser Ratgeber mehr als nur ein Anhaltspunkt.