Ernährungsberatung

Ernährungscoach

Die Ernährung trägt einen entscheidenden Teil zu unserem täglichen Wohlbefinden bei. Ob wir uns fit und vital fühlen, gesund und leistungsstark, all das und vieles mehr, beeinflusst unsere tägliche Ernährung. Mit diesem Themengebiet der Ernährung und ihren Auswirkungen auf den gesamten Organismus des Menschen, beschäftigt sich die Ernährungsberatung. Eine kompetente Ernährungsberatung kennt sich mit den allergologischen, physiologischen, biochemischen und psychologischen Zusammenhängen und Auswirkungen der Ernährung auf den Körper aus und kann Menschen mit verschiedenen Anliegen entsprechend in Ernährungsfragen beraten und betreuen.

Die Ernährungsberatung läuft keineswegs bei jedem Patienten gleich ab. In einem ersten Gespräch erklärt der Patient dem Ernährungsberater sein spezielles Anliegen, schildert seine Ernährungsgewohnheiten und gibt Auskunft über eventuell vorliegende Krankheiten. Leider gibt es immer noch sehr viele Menschen, denen jegliche Grundkenntnisse über eine gesunde Ernährung fehlen. Hier gilt es für den Ernährungsberater erst einmal grundlegende Aufklärungsarbeit zu leisten und die Regeln der Ernährungslehre zu verdeutlichen. Anhand der Ernährungspyramide wird zum Beispiel veranschaulicht, welche Lebensmittel in welchen Mengen täglich verzehrt werden sollten, welche Inhaltsstoffe diese besitzen und wie sich diese auf den Körper und das Wohlbefinden auswirken. Ist das Basiswissen vermittelt, gilt es, auf die genaue Problematik des jeweiligen Patienten einzugehen.

Diese kann völlig unterschiedlich sein. Menschen, die unter Übergewicht oder Adipositas leiden, suchen häufig eine Ernährungsberatung auf, mit dem Ziel, Gewicht zu verlieren sowie Vitalität und Lebensfreude zurückzugewinnen. Diese bedürfen natürlich einer anderen Beratung als Menschen, die unter Untergewicht leiden. Bei dieser Patientengruppe steht keine Gewichtsreduktion, sondern eine gesunde und langsame Gewichtszunahme im Vordergrund der Beratung. Patienten mit Erkrankungen, die eine bestimmte Ernährung erforderlich machen, wenden sich ebenfalls häufig an einen Ernährungsberater. Diabetes und erhöhter Cholesterin zählen zum Beispiel zu dieser Gruppe. Eine ganz spezielle Beratung ist bei diesen Menschen nötig, damit sie ihre Ernährung entsprechend ihrer Erkrankung ausrichten. Sportler oder schwangere Frauen, die einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen haben, suchen auch gerne einen Ernährungsberater zur Unterstützung auf. Diese Personen erfahren ebenfalls, was sie bei ihrer Ernährung beachten müssen.

Die Übernahme der Kosten für eine Ernährungsberatung ist sehr unterschiedlich. Diese werden teilweise ganz von den Kassen übernommen und teilweise nur bezuschusst. Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende Qualifikation des Ernährungsberaters. Machen Sie sich also am besten, bevor Sie sich für eine Ernährungsberatung entscheiden, bei Ihrer Krankenkasse schlau, ob diese bereit ist, die Kosten ganz oder zumindest teilweise zu tragen.