Lebensmitteltechnik

Lebensmitteltechnik

Lebensmitteltechnik oder auch Lebensmitteltechnologie beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung und Forschung im Bereich der Lebens- und Nahrungsmittel. Weiterhin werden in der Lebensmitteltechnik die Strukturen von Produktionsprozessen erforscht und weiterentwickelt, sowie grundlegende Maßstäbe der Rohstoffherstellung und Produktion geschaffen. Hierbei liegt beispielsweise ein Schwerpunkt der Forschung auf der besonders schonen Herstellung von haltbaren Lebensmitteln. Die Prozesse der Industrie sollen nicht nur Aroma schonend sein, sondern auch Vitamin schonend und die hergestellten Lebensmittel sollten möglichst lange haltbar erhalten bleiben. Im Bereich der Haltbarkeit müssen weiterhin natürliche Gärungsprozesse verschiedener Lebensmittel beachtet werden und die ablaufenden Prozesse erforscht werden. Der Forschungsbereich innerhalb der Lebensmitteltechnik richtet sich nach den Grundlagen naturwissenschaftlicher, ökonomischer, ökologischen, technischer und sozialer Gesetzmäßigkeiten.

Schwerpunkte in der Lebensmitteltechnik

Schwerpunkte der Studien- und Ausbildungsberufe im Bereich der Lebensmitteltechnik sind daher chemische und physikalische Prozesse im Rahmen der Lebensmittelzucht, Herstellung und Produktion. Diese Prozesse müssen mit ökonomischen und ökologischen Prozessen verbunden werden. Hierzu gehören beispielsweise die Aufzuchtsbedingungen und Wetterbedingungen in den verschiedenen Produktionsländern. Hierzu kommen die technischen und sozialen Gesetzmäßigkeiten, die beispielsweise das Lagern und Transportieren von Lebensmitteln betreffen. Viele Lebensmittel werden in weit entfernten Ländern als Rohstoff gezüchtet und im weiteren Verwertungsweg in weitere Länder zur Verarbeitung transportiert, um dann in der Endverarbeitung in Deutschland anzukommen. Dieser Weg ist häufig sehr lang, und muss umfassend überwacht werden und durch die Lebensmitteltechnik mit Maßstäben und Verfahrensweisen belegt werden, die einen späteren Genuss der hygienischen und reinen Lebensmittel zu erlauben. Viele Lebensmittel, wie beispielsweise Nordseekrabben, werden auch innerhalb des Verarbeitungsprozesses in ferne Ländern transportiert (hierbei beispielsweise Mexiko) und nach einem Schälen der äußeren Schale, werden die Krabben wieder eingeflogen und dem Prozess der Haltbarkeitssteigerung zugeführt. Erst nach vielen Tagen erreichen die Nordseekrabben, dass vertreibende Geschäft. Um diesen Prozess zu gewährleisten müssen hygienische Standards beachtet und angewandt werden um Skandale zu vermeiden.

Qualität im besonders hohen Standard

Besonders in Zeiten der vielen Lebensmittelskandale um Milch- und Fleischprodukte müssen die Lebensmitteltechnik, sowie die zugehörige Industrie besonders wachsam sein. In diesem Bereich müssen Hintergründe erforscht werden und neue Verfahrensweisen und Sicherheitsanweisungen entwickelt und verbreitet werden. Lebensmittel sind das wichtigste Gut der Menschheit und müssen daher umfassend überwacht werden. Verdorbene Lebensmittel und Fehler in der Produktion können schwerwiegende Folgen mit sich tragen und sogar Menschenleben gefährden.