Langfristig abnehmen durch gesunde Ernährung

Abnehmen

Die warme Jahreszeit ist da und mit ihr die Lust auf neue Kleidung. Was aber tun, wenn das eine oder andere Kilo zu viel auf der Hüfte ist? Diverse Diäten aus Frauenzeitschriften halten auch nicht immer, was sie versprechen und sorgen im Nachhinein für den bekannten Jo-Jo Effekt, der nicht nur den Bauch, sondern auch den Frust wachsen lässt. Gesunde Gewichtsreduktion geschieht langsam und mithilfe einer Nahrungsumstellung und Ausdauertraining. Entgegengesetzt eines weitverbreiteten Irrtums, muss dabei auf Genussmittel nicht völlig verzichtet werden. Ein Streifen Schokolade am Tag ist nicht nur lecker, sondern steigert die Motivation und verhindert Heißhungerattacken. Gesunde Ernährung durch Vollkornbrot & Co

Kohlenhydrate (Zucker) werden während der Abnehmphase gerne vermieden, obwohl sie dem Körper und insbesondere dem Gehirn die benötigten Energien liefern. Zucker spielt als Gerüstsubstanz von Körpergewebe wie Knochen und Knorpel und als Energiespeicher eine nicht zu unterschätzende Rolle. Deshalb ist die sogenannte Low Carb Diät, die hauptsächlich aus Milchprodukten, Fleisch, Fisch und Gemüse besteht zum Teil etwas umstritten. Bei dieser Diät werden die wegfallenden Kohlenhydrate durch Proteine und Fette ersetzt. Es ist aber auch gar nicht notwendig, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Eher sollte bei der Zusammensetzung auf Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker geachtet werden. Einfach- und Zweifachzucker wie er beispielsweise im Haushaltszucker und Schokoriegeln vorkommt, liefert dem Körper schnell Energie, was den Blutzuckerspiegel sofort steigen lässt. Mehrfachzucker besteht aus circa zehn Kohlenhydratmolekülen, welche der Körper nicht schnell verwerten kann. Daher steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam, sodass ein Hungergefühl sich erst sehr viel später bemerkbar macht. Kohlenhydrate aus Mehrfachzucker sind in Reis, Nudeln und Kartoffeln enthalten, welche aber nach Möglichkeit nicht abends auf dem Ernährungsplan stehen sollten: genießen Sie also ein leckeres Low Carb Abendessen!

Früchte der Saison

Obst und Gemüse der Saison enthalten mehr Vitamine und sättigen länger. Kohl, Salate, Karotten, Lauch und Zwiebeln sind besonders reich an A, C Vitaminen und auch B-Vitaminkomponenten. Der dadurch ausgeglichene Mineral- und Vitaminhaushalt mindert durch die optimale Versorgung den Appetit, wodurch zwangsläufig das Gewicht reduziert wird. Wer richtig abnehmen will, sollte laut DGE bis zu fünf mal am Tag zu Obst und Gemüse greifen!

Öle und Eiweiß

Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Käse, Fisch und Fleisch versorgen den Körper mit nötigem Eiweiß. Wer auf fetten Käse, Wurst und Schinken nicht verzichten möchte, sollte diese besonders sparsam verwenden, was bedeutet aufzuhören, wenn man satt ist und sich nicht vom Appetit verleiten lassen. Das gilt auch für den Verzehr von Fisch wie Thunfisch, Lachs, Hering und Makrele, durch welche die Omegasäuren erst wirken können. Hülsenfrüchte sind besonders für schmackhafte Suppen geeignet. Fette, Sahne und Milch sollten als Geschmacksträger bei der gesunden Ernährung nur sehr sparsam verwendet werden. Mit ein paar guten Ideen lassen sich auch aus gesunden Lebensmitteln appetitliche Leckerbissen zaubern, mit denen man nicht nur richtig, sondern auch lang anhaltend abnehmen kann. Ausdauersport für Linie und Kondition

Wer auf Dauer abnehmen will, sollte dabei auch auf viel Bewegung achten. Für die etwas Ungeübten eignen sich am Anfang auch die kleinen Herausforderungen im Alltag … beispielsweise die Treppen zu steigen, anstatt den Aufzug zu benutzen. Auch ausgedehnte Spaziergänge im raschen Schritt, das Fahrrad benutzen, anstatt mit dem Auto zu fahren und ähnliches kurbeln die Fettverbrennung an. Etwas später lässt sich das Ganze dann noch etwas durch Schwimmen, Joggen und Muskeltraining ausbauen. Auf diese Weise kann jeder mit der Kombination Ausdauertraining und gesunde Ernährung abnehmen und dafür sorgen, dass die Pfunde dauerhaft purzeln, ohne, dass sich ein Jo-Jo Effekt einstellt.